I can’t breathe

Am 26. Mai 2020 starb der Afroamerikaner George Floyd in Polizeigewahrsam, nachdem er zuvor von mehreren Polizisten gewaltsam zu Boden gedrückt worden war. Einer der Polizisten drückte dabei sein Knie auf Floyds Hals. Dass dieser die ganze Zeit beteuerte, nicht atmen zu können, wurde dabei ignoriert. Floyds Tod und Videoaufnahmen vom Einsatz führten sowohl in über 140 Städten des Landes, als auch international zu Protesten gegen Polizeigewalt und strukturellen Rassismus in den Vereinigten Staaten. Die Proteste schlugen teilweise in gewaltsame Unruhen um. Bei den Protesten starben mindestens fünf Menschen. New York City und zahlreiche weitere Städte verhängten ab dem 31. Mai 2020 nächtliche Ausgangssperren.

Am 2. Juni 2020 um 18 Uhr USA-EST, ging der Kinder- und Familiensender Nickelodeon in den USA für 8 Minuten und 46 Sekunden offline. Es begann damit, dass der Sender eine aktualisierte Version seiner „Erklärung der Kinderrechte“ zeigte, die sie vor 30 Jahren erstmals veröffentlichten.

Nach diesem Statement strahlte der Sender ein Video aus, das aus den Worten „I can’t breathe“ („Ich kann nicht atmen“) auf dem Bildschirm bestand, begleitet vom Atemgeräusch. Das Video lief 8 Minuten und 46 Sekunden. Dies ist die Zeit, die Officer Derek Chauvins Knie auf George Floyds Hals lag.

Ein starke Aussage gegen Rassismus und Gewalt, für das der Sender auch kritisiert wurde. Einige Eltern sagten, das Video würde Kindern Angst machen.

„Leider leben einige Kinder jeden Tag in Angst“, sagte Nickelodeon in einer Antwort auf Facebook. „Es ist unsere Aufgabe, unsere Plattform zu nutzen, um sicherzustellen, dass ihre Stimmen und Gehör und ihre Geschichten erzählt werden.“

Deswegen möchten wir das Video hier weiterverbreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s