Energiewende selbstgemacht: Bürger verteilen Strom und Wärme | quer vom BR

Familie Jekle aus dem Landkreis Günzburg leistet Pionierarbeit bei der Energiewende: Die Wärme, die bei der Stromproduktion ihrer Biogasanlage automatisch anfällt, entsorgen sie nicht wie sonst häufig, sondern geben sie an die Nachbarn weiter. Dazu haben die Jekles in den vergangenen Jahren in Eigenregie ein Nahwärme-Netz aufgebaut. Und im Oberallgäu versuchen kleine Energie-Produzenten sogar, Strom regional zu vermarkten: zum Beispiel von Solaranlagen, die bald unrentabel werden könnten, wenn die EEG-Umlage wegfällt und Kleinsterzeuger sich am Strommarkt behaupten müssen. Hier startet die Energiewende am Gartenzaun.

Mehr von quer:
BR Mediathek: http://www.br.de/quer-videos
quer beim BR: http://www.quer.de
Facebook: https://www.facebook.com/quer
Twitter: https://twitter.com/BR_quer
Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br

Hier klicken, um das Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s