Welpen-Boom – In Corona-Zeiten auf den Hund gekommen | quer vom BR

Schon im ersten Lockdown ging es los: Wenn der Mensch zum Menschen Abstand hält, wer bleibt dann noch? Genau: der Hund. 2020 wurden in München drei Mal so viele Hunde angemeldet wie in den Jahren zuvor. Die Züchter sind ausgebucht, viele weichen auf illegale Händler aus. Dazu kommt: Die Hundeschulen sind zu, sodass viele Neu-Hundebesitzer bei der Erziehung auf sich alleine gestellt sind. Außerdem wissen viele noch gar nicht, wie der Hund in den Post-Corona-Alltag passen wird.

Mehr von quer:
BR Mediathek: http://www.br.de/quer-videos
quer beim BR: http://www.quer.de
Facebook: https://www.facebook.com/quer
Twitter: https://twitter.com/BR_quer
Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br

Hier klicken, um das Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s